WAS WILL MEINE ANGST MIR SAGEN? - Angst Ist Loesbar

WAS WILL MEINE ANGST MIR SAGEN?

Das ist eine Frage, die sich viele ängstliche Menschen sich stellen. Bist Du einer von Ihnen? Oder gehst Du davon aus, dass Dich die Angst einfach "so" heimgesucht hat, ganz ohne Sinn und Zweck?

"Alles lief gut...alles war bestens...dann kam aus heiterem Himmel diese Angst".

"Ich war völlig glücklich, unbeschwert genoss ich mein Leben - bis ich die erste Panikattacke bekam und seither ist alles anders..."

​Kann das sein?

Gehört habe ich in meinen mehr als 20 Jahren Praxis nicht davon. Menschen berichteten mir zwar, dass die Angst anscheinend plötzlich kam, doch dass davor alles gut war, hat noch niemand gesagt.​

Mit einer Ausnahme.

Diese Ausnahme bildeten diejenigen, die Opfer eines schlimmen Erlebnisses wurden und die ab diesem Zeitpunkt unter Angst und/oder Panik zu leiden begannen.

In allen anderen Berichten kamen langandauernde Konflikte, mangelndes Selbstwertgefühl, immer wieder vermiedene Entscheidungen oder kränkende Beziehungen zur Sprache. Auch eine anders als gute Kindheit mit vielen Enttäuschungen und Entbehrungen an Zuneigung und Geborgenheit. Eine strenge Erziehung oder un- einfühlsame Lehrer ​tauchten in den Berichten immer wieder auf.

Nach und nach entwickelt sich auf dem Nährboden von Selbstunsicherheit, mangelnder Selbstliebe, mangelndem Vertrauen in die Welt und in sich selbst die Angst, die dann eines Tages derart überhand nimmt, dass sie Dein Leben beeinträchtigt. Panikattacken mit all ihren unangenehmen Begleiterscheinungen können die Folge sein.

Davon abgesehen gibt es natürlich erlernte Ängste, die Dich bereits seit Deiner Kindheit quälen können und die Dich zwingen, Dein Leben immer weiter einzuschränken.

​Wenn das alles so ist, liegt es dann nicht nahe, dass Deine Angst Dir tatsächlich etwas sagen will? Es fragt sich nur, wie offen Du für diese Botschaft bist.

Wenn Du so bist wie die Meisten, dann geht es Dir darum, Deine Angst und die Panik schnell wieder los zu werden. Du suchst Hilfe, dort wo man Dir verspricht, Dir schnell gegen Dein Problem zu helfen...Das ist nur natürlich.​

Allerdings: Wenn Deine Angst das Symptom eines tieferen Problems ist, dann kann doch im Grunde nur die Lösung dieses Problems Dir wirklich helfen, Deine Angst wieder los zu werden, oder?​

Dann geht es ja nicht nur darum, die Angst zu konfrontieren und sie, wenn sie kommt, auszuhalten. Dann geht es darum, herauszufinden, auf welchem Nährboden die Angst gewachsen ist und diesen Nährboden dann trocken zu legen.

​Wenn die Angst im Grunde ein Zeichen für Selbstunsicherheit ist, dann gilt es, selbstsicherer zu werden...

Liegt ihre Wurzel in einem unverarbeiteten Erlebnis gilt es, genau dieses Erlebnis zu verarbeiten...

Angst kann viele Ursachen haben. Und Deine Chancen auf ein schöneres, freieres Leben werden umso größer, je mehr Du die ungehörte Botschaft Deiner Angst entschlüsselst.

Author: Martina Becher

Kommentar hinterlassen:

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen