Nutze Deine Macht! - Angst Ist Loesbar

Nutze Deine Macht!

Wenn Angst oder Burnout Dich quälen, suchst Du wahrscheinlich nach einem gangbaren Lösungsweg. Du willst Dich in Deinem Leben wieder wohlfühlen, sehnst Dich nach Gelassenheit, Lebensfreude und innerem Frieden.
Auch wenn es Dir zunächst unlogisch erscheint, so ist doch das Wichtigste, dass Du Deine Gedanken in den Griff bekommst.
Denn unsere Gedanken sind eng mit unseren Gefühlen verbunden.
Das ist kein Witz, sondern der erste Schritt in die richtige Richtung. Solange Du grüblerische Gedanken pflegst und Deinen Gedanken erlaubst, Dir Angst zu machen, wirst Du niemals frei werden.
Leichter gesagt, als getan?
Nein!
Es geht darum, dass wir unser Gehirn dazu erziehen, anders zu denken. Das können wir, indem wir ihm neue, andere Gedanken anbieten, die es dann benutzen kann.
Einen solchen Gedanken muss man nicht sofort glauben, wichtig ist, dass man ihn immer wieder benutzt, dann kann das Gehirn ihn nachher wie einen Reflex benutzen.
Negative Gedanken sind auch nur Reflexe.
Mein Tipp:
Nimm Dir einen guten Gedanken wie z.B.
„Es wird jeden Tag leichter“
„Es gibt immer einen Weg“
„Ich bin gut genug“
Wähle einen aus und denke ihn täglich so oft wie möglich. Benutze ihn als Mantra. Das ermöglicht Deinem Gehirn, sich an ihn zu gewöhnen und es wird früher oder später automatisch darauf zurückgreifen. So, wie es das jetzt schon mit dem negativen Gedanken tut.
 
Du hast die Macht über Dein Gehirn und Du kannst sie nutzen!

Author: Martina Becher

Kommentar hinterlassen:

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzung der Seite zu verbessern, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen und interessengerechte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen